About / Über diese Seite

Kann man Zukunft den­ken? Und was ist das über­haupt: die Zukunft? Was ist der Unterschied zwischen der Zukunft und den Zukünften? Was ist das spe­zi­fi­sche Feld von Zukunftser­fah­rung, Zukunftswissen und Zukunftsexpertise? In welchen politischen For­men, individuellen Mustern und kulturellen Praxen wird heute mit der Zukunft und für die Zukunft gehandelt? – Die Fra­gen kennzeichnen das in­tel­lek­tu­el­le Ko­or­di­na­ten­sy­stem, in dem die Tex­te und Ankündigungen die­ser Sei­ten Ele­men­te ei­ner Beschreibung von Zukunftspraxen sind (und damit für mich Präludien einer Politischen The­orie der Zukunft): Tex­te über das Zukunft-Machen, über die Epistemologie der Zukunft, über die politischen Erwartungen an Zukunfts-Technologien, über Zukunftsszenarien, über Politiken des Zukünfigen, über umstrittene Zukünfte, über hypothetische Zukünfte, über die Zukunft der Bio-ökonomie, über die Zukunft einer fremdbestimmten Selbstbestimmung, über den Zwang der Zukunft zur per­ma­nen­ten Op­ti­mie­rung….