Schlagwort: Zukünfte

„Foresight and Technology Assessment for the Austrian Parliament”

The AIT and the Austrian Academy of Sciences will advise Parliament on the future(s) of technologies and societal change AIT_Schaper-Rinkel_Parlament_Foresight_en „Tomorrow Today“ on our Project/Study for the Austrian Parliament The Austrian Parliament will intensify the dialogue with scientific experts. Together…

Artikel Gen-ethischer Informationsdienst (GID): Produktion hypothetischer Zukünfte

Schaper-Rinkel, Petra: Produktion hypothetischer Zukünfte – Heute ist sozialwissenschaftliche Expertise in die Innovationspolitik integriert und partizipative Verfahren sind institutionalisiert. Was heißt das für eine Perspektive der Kritik? (Schwerpunkt: Kritische Sozialwissenschaft. Gesellschaftliche Intervention oder Elfenbeinturm?) GID: 218/2013 (Zeitschrift: 21-23) Produktion hypothetischer…

Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis: Schwerpunkt: Visionen und Technikfolgenabschätzung am Beispiel der Debatte um Enhancement-Technologien

  Neue Ausgabe von TATuP mit dem Schwerpunkt „Visionen und Technikfolgenabschätzung am Beispiel der Debatte um Enhancement-Technologien“ Visionen und TA am Beispiel der Debatte um Enhancement-Technologien Einführung in den Schwerpunkt von Arianna Ferrari, ITAS, und Petra Schaper-Rinkel, AIT Wien Technologien…

Vortrag Januar 2013: Die politische Ordnung der Zukunft

Petra Schaper-Rinkel 2013, „Die politische Ordnung der Zukunft. Zum Wandel der gesellschaftlichen Konstruktion von politischem Zukunftswissen“, Vortrag auf der Tagung „Zukunftsexpertise. Zur Generierung, Legitimierung, Verwendung und Anerkennung von Zukunftswissen“ des ZiF der Universität Bielefeld. Bielefeld, 23.-25.01.2013 Abstract Strategisches Handeln in…

Buchbeitrag 2012 zur Zukunft der Bioökonomie

Petra Schaper-Rinkel, Bio-Politische Ökonomie. Zur Zukunft des Regierens von Biotechnologien, in: Susanne Lettow (Hg.), Bioökonomie: Die Lebenswissenschaften und die Bewirtschaftung der Körper,  Transcript Verlag, Mai 2012, ISBN 978-3-8376-1640-8, Seite 155-180 Einleitung Wird die Ökonomie der Zukunft zu einer „Bioökonomie“, in…