Innovation Macht Zukunft. Gesellschaftliche und politische Dimensionen von Innovation Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Theorien und Themenfelder der Wissenschafts- und Technikforschung"

Schaper-Rinkel, P. (2017), Innovation Macht Zukunft. Gesellschaftliche und politische Dimensionen von Innovation, Ringvorlesung: Theorien und Themenfelder der Wissenschafts- und Technikforschung, Graz, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, 10.01.17

Ringvorlesung: Theorien und Themenfelder der Wissenschafts- und Technikforschung

Ringvorlesung: Theorien und Themenfelder der Wissenschafts- und Technikforschung

Innovation in einer Ringvorlesung zu Theorien und Themenfelder der Wissenschafts- und Technikforschung? Was bedeutet das eigentlich? Innovation ist zum einen ein empirisches Feld der Wissenschafts- und Technikforschung. Denn wir beschäftigen uns mit der „sozialen Konstruktion von Fakten und Artefakten“, um den Titel eines berühmten STS Klassiker zu zitieren. Welchen Status aber haben Innovationstheorien zu STS? Innovationstheorien und Science und Technology Studies stehen in der Innovationspolitik nicht selten in einem Gegensatz: Die Grundlage der Innovationspolitik ist eine ökonomisch verkürzte Vorstellung von Innovationsprozessen. Umso wichtiger ist es, die Komplexität und die Widersprüchlichkeit von Innovation aus einer Perspektive der Wissenschafts- und Technikforschung zu beleuchten.

Innovationspolitik beruht auf historisch variablen Innovationsmodellen, die  zu Beginn vorgestellt werden.

Der Zusammenhang von Innovation und Macht wird anhand einer Infrastrukturinnovation dargestellt, die Grundlage für eine politische Innovation war: Die Europäisierung der Telekommunikation, mit der über technische Integration die politische Integration vorbereitet und stabilisiert  wurde.

Innovationpolitik bezieht sich heute aber nicht nur auf technische Infrastrukturen, sondern auf ‚den Menschen‘ selbst, wenn technowissenschaftliche Innovation für die Optimierung von Individuen konzipiert wird (Human Enhancement).

Das dritte Beispiel ist Industrie 4.0., ein aktuelles Feld von Innovationspolitik, in dem die gesellschaftlichen und politischen Dimensionen oft im Hintergrund stehen, da es vermeintlich um Technologien geht, die sich mehr oder minder automatisch durchsetzen werden. Hier geht es darum, den Determinismus anzuschauen und zu rekonstruieren: Welche analytischen, rekonstruktiven und gestalterischen Tools zur Verfügung stehen, um die politische und gesellschaftliche Dimension von technologischer Innovation sichtbar zu machen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *