Schlagwort: Nanotechnologie

Warum „emerging technologies“ eine frühe und umfassende Risikokommunikation brauchen (Vortrag auf der SciCom 2010 in Wien)

Petra Schaper-Rinkel, Warum „emerging technologies“ eine frühe und umfassende Risikokommunikation brauchen Vortrag auf der SciCom 2010: „Berechtigte Information oder mediale Inszenierung? Risikokommunikation im Spannungsfeld der Interessen“ Die mangelnde Akzeptanz neuer Technologien (z.B. Nanotechnologie, Neurotechnologie, synthetische Biologie) wird häufig als Kommunikationsproblem…

Trans-Disziplinierung? Kritische Anmerkungen zu Transdisziplinarität am Beispiel von Nanotechnologie und Neuroforschung (Buchbeitrag 9/2010)

Interdisziplinierung

Petra Schaper-Rinkel: Trans-Disziplinierung?, Kritische Anmerkungen zu Transdisziplinarität am Beispiel von Nanotechnologie und Neuroforschung, in: Jutta Weber (Hg.), Interdisziplinierung? Zum Wissenstransfer zwischen den Geistes-, Sozial- und Technowissenschaften, transcript, 2010, ISBN 978-3-8376-1566-1, S. 27-56 Einleitung Transdisziplinarität gilt als ein Forschungs- und Wissenschaftsprinzip,…

Newsletterbeitrag August 2010: Neue Rahmenbedingungen der Forschungsförderung nötig. Wo bleibt die Nachfrage nach Nanotechnologien?

Nanotechnologien haben nicht nur das Potenzial, die Erschließung konventioneller Energieträger zu optimieren. Sie können darüber hinaus ganz neuartige energietechnische Anwendungen entwickeln. Entsprechend hoch ist die Bedeutung des Energiebereichs in den öffentlichen Förderprogrammen der Nanotechnologie. Nicht zuletzt aufgrund umfassender Forschungsförderung hat…

Umwelt- und Technikkonflikte: Nanotechnologiepolitik (Buchbeitrag)

Petra Schaper-Rinkel (2010): Nanotechnologiepolitik: Die Antizipation potentieller Umwelt- und Technikkonflikte in der Governance der Nanotechnologie, Umwelt- und Technikkonflikte , hrsg. von Peter H. Feindt und Thomas Saretzki, VS Verlag für Sozialwissenschaften: Wiesbaden, 317-334 Volltext im Social Science Open Access Repository…

Risiko Nanotechnologie? (Artikel / Blätter 1/2010)

Petra Schaper-Rinkel: Risiko Nanotechnologie? in: Blätter für deutsche und internationale Politik,  Ausgabe 01/2010 – Seite 15 bis 18 [Nanotechnology risks?] Vor einigen Jahren galt Nanotechnologie als großes Versprechen auf eine Zukunft, in der sich die industrielle Produktion revolutionär verändern würde:…

Wissenschaftskommunikation für die Gestaltung von Zukunft (Vortrag, 17. November 2009, SciCom09, Wien)

Vortrag auf der internationalen Fachtagung „SciCom09: Möglichkeiten und Grenzen der Wissenschaftskommunikation“, Wien, 16./17.November 2009 Abstract: Wissenschaftskommunikation ist zentral für transdisziplinäre Ansätze zur Gestaltung von Zukunft. Sowohl für gesellschaftliche Probleme wie den Klimawandel als auch für Zukunftstechnologien wie die Nanotechnologie lassen…

Von der Interdisziplinarität zur Trans-Disziplinierung? Nanotechnologie & Neuroforschung (Vortrag, Braunschweig, 8. Januar 2009)

Vortrag auf dem dem  Symposium „Interdisciplining Knowledge Cultures?   On the Politics of Translation in the Age of Technoscience“  Braunschweiger Zentrum für Gender Studies, 8.-10.1.2008 Abstract: Transdisziplinarität bedeutet eine Einbindung von Wissens- und Praxisformen unterschiedlicher Akteure aus wissenschaftlichen Disziplinen, Wirtschaft, Politik, Medien…

Bilder der zukünftigen Nanotechnologie und Nanomedizin (Buchbeitrag)

Petra Schaper-Rinkel (2007). Gestaltsehen der Zukunft: Bilder der zukünftigen Nanotechnologie und Nanomedizin in Wissenschaft und Politik. In: Frank Stahnisch und Heijko Bauer (Hrsg.). Bild und Gestalt. Wie formen Medienpraktiken das Wissen in Medizin und Humanwissenschaften? (Reihe: Medizin und Gesellschaft) Münster…